Scroll to top

Stell die Weichen für Deine Zukunft.

Polier (m/w/d) im Spezialtiefbau

Darauf bauen wir bei Dir

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Spezialtiefbauer*in
  • Weiterbildung als Vorarbeiter*in oder Polier*in wünschenswert
  • Mehrere Jahre relevante Berufspraxis und Führungserfahrung
  • Ein Führerschein Klasse B
  • Uneingeschränkte Reisebereitschaft innerhalb Deutschlands
  • Du bist Teamplayer mit einem hohen Maß an Durchsetzungskraft und Organisationstalent
  • Du denkst und handelst lösungsorientiert und hast Freude daran, am Aufbau eines neuen Bereichs mitzuwirken

Deine drei Hauptaufgaben

Du unterstützt den neu geschaffenen Bereich Gleis-Gründungszug als Fachmann*frau für den Spezialtiefbau.

  • Verantwortung. Du koordinierst die Einsätze unseres gleisgebundenen Bohr- und Rammgeräts vor Ort und ergreifst alle erforderlichen Maßnahmen, um den wirtschaftlichen Erfolg zu gewährleisten.
  • Führung. Du bist erster Ansprechpartner für die eigene Mannschaft.
  • Kommunikation. Du vertrittst unser Unternehmen gegenüber Mitunternehmern und Auftraggebern auf der Baustelle.

 

Wir haben recht kurze Projektlaufzeiten. Dadurch bekommen wir relativ viele Rückmeldungen zur Projektabwicklungen in kurzer Zeit - und die Erfolgsmeldungen natürlich auch!
Sascha Neitzert, Bauleiter

Direkter geht’s nicht.

NUMMER EINTRAGEN, WIR RUFEN DICH AN!

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.

Worauf wartest Du noch?

DESHALB SOLLTEST DU DICH NOCH HEUTE BEWERBEN:

  1. Profitiere direkt vom Unternehmensgewinn und gestalte Deine Lebensphasen durch unser Arbeitszeitkonto besonders flexibel.
  2. Gestalte die Zukunft von HERING aktiv mit und genieße einen sicheren Arbeitsplatz mit attraktiver Vergütung und betrieblicher Altersvorsorge.
  3. Zahlreiche Gesundheitsangebote, ein Firmenwagen für dienstliche Fahrten und individuelle Weiterbildungen für Deine Karriere.

Worauf wartest Du?

Jetzt in 60 Sekunden bewerben.

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

Wir suchen Dich und Deine

Frauen-Power

Noch immer gibt es Berufe, die traditionell eher Männern zugeordnet werden. Wir fragen uns: Warum? Frauen können gewerblich-technische Berufe genauso gut ausüben. Deshalb fördern wir Frauen in Männer­berufen! Unsere Ausbilder:innen und Kolleg:innen vermitteln Fachwissen und Know-how auf direktem Weg, ganz ohne Vor­behalte. In jeder Position im Unternehmen sind Frauen vertreten. Zusammen­halt steht an erster Stelle. Freue dich auf die abwechslungs­reiche Welt der gewerblich-technischen Berufe.